shopping-bag 0
Tickets: 0
Gesamt: 0.00
Warenkorb Bezahlen

Runde 7

SV Neumarkt 3 - 1 FC Münzkirchen
28 Sep 2019 - 16:00Putzprofi Arena Neumarkt

Vor heimischer Kulisse traf der SV Ritterbräu Neumarkt/Pötting in der siebenten Runde der Bezirksliga West auf den FC Münzkirchen. Die Mannschaften gingen unter verschiedenen Vorzeichen in die Partie. Während die Weidenholzer-Elf in den letzten drei Runden nur einen Punkt ergatterte, fand der FCM nach einem Fehlstart mit zwei Siegen am Stück in die Spur. Nach einer kleinen Durststrecke hatten die Neumarkter am Samstagnachmittag mit einem 3:1-Erfolg wieder Grund zur Freude und kletterten in der Tabelle nach dem zweiten Heimsieg vom zehnten Platz bis auf den dritten Rang nach oben. Die Mannen von Trainer Josef Diesenberger hingegen schnuppern nach der dritten Saisonniederlage weiterhin am „Strich“.

 

Gäste mit Start nach Maß – Routinier gleicht aus

Mit den beiden Siegen im Rücken fanden die Gäste in der Putzprofi Arena gut ins Spiel und hatten bereits in der Anfangsphase die Nase vorne. Kurz nachdem Marcel Surner Gelb gesehen hatte, verbuchte der FCM auch Zählbares, als Dominik Grömer auf 0:1 stellte. Die formstarke Diesenberger-Elf behauptete zunächst die Führung und träumte bereits vom  nächsten Dreier“. Doch in Minute 35 brandete in der Arena Jubel auf – Routinier Andreas Feichtinger gab Gästegoalie Daniel Kapfhammer das Nachsehen und fixierte den 1:1-Pausenstand.

 

Weidenholzer-Elf dreht Spiel

Nach dem Wiederanpfiff von Schiedsrichter Kuljici bekamen die Zuschauer ein umkämpftes Match zu sehen. Im zweiten Durchgang verwarnte der Unparteiische mit Patrick Arnezeder und Hakan Celepci zwei Neumarkter, Tore musste der Referee zunächst aber keiner notieren. Das Spiel blieb spannend und kippte in der Schlussphase. In Minute 80 verwandelte SV-Kapitän Arnezeder einen Elfmeter und brachte mit seinem fünften Saisontreffer die Hausherren auf die Siegerstraße. Vier Minuten später machte die Weidenholzer-Elf den Sack zu, als Sertan Cam den 3:1-Endstand besiegelte. Beide Mannschaften müssen am nächsten Sonntag wieder ran. Der FC Münzkirchen empfängt die Kicker aus Ranshofen, die Neumarkter treffen in Taiskirchen auf einen starken Aufsteiger.