• Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.

1:3 Auswärtserfolg in Eggelsberg/M. beudetet Sieg Nr. ACHT und weiterhin die Tabellenführung

E-Mail Drucken PDF

In der Bezirksliga West bekam es der USV Eggelsberg/M. am Samstagnachmittag mit dem SV Neumarkt/P., den Tabellenführer der Liga, zu tun. Es war eine abwechslungsreiche Partie mit Chancen auf beiden Seiten, wobei die Gäste einfach ihre Chancen besser nützen konnten. Zwar legte Neumarkt/P. vor, doch Eggelsberg/M. gelang mit dem Pausenpfiff der Ausgleich. Nach dem Seitenwechsel brachte ein Doppelschlag von Florian Schwentner die Entscheidung, Neumarkt/P. gewann mit 3:1.
Eggelsberg lässt sich nicht beeindrucken

Zwar bekommt es die Felber-Elf mit dem Tabellenführer, der noch ohne Niederlage ist, zu tun. Doch anmerken lassen sich die Hausherren das nicht, denn man ist von der ersten Minute hellwach und bietet Neumarkt/P. die Stirn. So entwickelt sich für die Zuschauer eine recht kurzweilige und abwechslungsreiche Partie. Die beiden Mannschaften schenken sich nichts, es geht hin und her. Auf beiden Seiten gibt es gute Tormöglichkeiten, es sind dann die Gäste, die eine davon nutzen können. Daniel Praschl ist es, der in der 38. Minute auf 1:0 für die Neumarkter stellt. Doch Eggelsberg zieht nach und gleicht in Minute 45 durch Johann Dürager aus.
Doppelpack bringt die Entscheidung

Nach dem Seitenwechsel bleibt die Partie über weite Strecken offen, es geht hin und her. Eggelsberg kann allerdings seine Chancen nicht so effizient nützen wie die Elf aus Neumarkt. Obwohl gute Möglichkeiten vorhanden sind bei den Hausherren, sind es am Ende doch die Gäste, die sich die drei Punkte mitnehmen. Ein Doppelpack von Florian Schwentner in den Minuten 70 und 87 bringt Neumarkt mit 3:1 in Führung und diesen Vorsprung spielt der Tabellenführer dann locker nach Hause.

Wolfgang Felber (Trainer USV Eggeslberg/M.): "Ich finde, dass beide Mannschaften sehr gut gespielt haben, es war recht ausgeglichen. Jeder hat Respekt vor dem anderen gezeigt. Leider haben wir zwar auch gute Chancen gehabt, konnten diese aber nicht so nützen. Wir haben es Neumarkt dann auch leicht gemacht, unsere Fehler wurden eiskalt ausgenützt. Es haben sich heute alle bemüht, wir waren nicht viel schlechter als der Tabellenführer."

 

|Spielplan|

spielplan_ergebnisse

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH