• Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.

1961-62

E-Mail Drucken PDF

Vereinsjahr 1961/62

 
Die Wahl bei der 15. Jahreshauptversammlung am 18. März 1961 bringt folgende Vereinsleitung:
 
 
 
Obmann: Klingseisen Gustav sen. Stv.: Josef Donnerbauer
Kassier: Aumayer Gottfried Stv.: Josef Donnerbauer
 
Schriftführer: Engelbert Danninger Stv.: Leopold Spissak, ab 1.4.61 Jungwirth
Kassaprüfer: Undesch Leopold, Gramer    
Sektionsleiter Fußball: Wochermaier Hermann Stv.: Weidenholzer Otto, Schneeberger
Sektionsleiter Schach: Gumpoldsberger Alois
Trainer: Franz Dannerbauer  
     
Platz- und Zeugwart: Alois und Berta Bartenberger
Ordnerobmann: Johann Ratzenböck  
Kontakt zur ÖBB: Klingseisen Gustav sen.
Vereinsausschuss:
 
 
KURZINFO zum Vereinsjahr

     

  • Bei der Jahreshauptversammlung wird festgelegt, in Zukunft nur mehr alle 2 Jahre, nach Meisterschaftsabschluß eine Jahreshauptversammlung durchzuführen. Die Änderung der Statuten wird dem Sportverein Mitte des Jahres aber abgelehnt. Bei der Jahreshauptversammlung war kein Vertreter der Eisenbahn. Herr Süßbauer spendet ATS 1000,--.
  • Ab 24. Februar 61 ist Franz Dannerbauer neuer Spielertrainer.
  • Die Sektion Schach ist auf 18 Mitglieder angewachsen.
  • Von Obmann Gustav Klingseisen kommt zum ersten Mal der Vorschlag für eine Wintersektion.
  • Am 14-03-62 sollte der ESV Neumarkt dem ESV Wels unterstellt werden. Dies wird aber von Neumarkt abgelehnt. Aus diesem Grund verzögert sich die nächste Jahreshauptversammlung.
  • Am 02-05-62 teilt der ESV Wels mit, dass der ESV Neumarkt zu klein ist und streicht daher die Subventionen in Höhe von ATS 3.000,--.
  • Am 19-06-62 stirbt die "Vereinsmutter" Humer. In diesem Jahr gibt es noch einen Todesfall. Spieler Franz Heigl verunglückt tödlich.
  • Es gibt 7 Ausschußsitzungen. Der Kassastand beträgt ATS 3000,--
 
 
Veranstaltungen:
Der ESV veranstaltet wieder einen Sportlerball und ein Weinlesefest.
KADER:
 
Jugendmannschaft
Jugendmannschaft
stehend v.l.n.r.: Steinkellner Günther, Steinkellner Josef, Ecker, Zellinger, Heigl
knieend v.l.n.r.: Hörmanseder, Waslmaier, Berger, Hofer, Ollinger, Hochwagner
 
Tabelle 2. Klasse West

Die Kampfmannschaft erreicht in der 2. Klasse West den 8. Platz. Das Torverhältnis lautet 57:77. Der Kapitän ist Gustav Klingseisen, sein Stellvertreter Schneeberger.

1. Altheim 20 17 0 5 105 : 49 34
2. ATSV Kohlgrube 20 14 2 6 63 : 44 30
3. Riedau 22 13 2 7 76 : 50 28
4. Schärding 22 11 4 7 64 : 54 26
5. Andorf 22 9 7 6 66 : 58 25
6. Union Ried 22 10 3 9 65 : 75 23
7. Eberschwang 22 10 2 10 64 : 68 22
8. ESV Neumarkt 22 8 2 12 57 : 77 18
9. Union St. Martin 22 8 1 13 53 : 68 17
10. Antiesenhofen 22 7 2 13 49 : 68 16
11. Ort 22 6 2 14 63 : 92 14
12. Esternberg 22 3 5 14 47 : 69 11
 

|Spielplan|

spielplan_ergebnisse

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH