• Registrieren
    *
    *
    *
    *
    *
    Fields marked with an asterisk (*) are required.

1988-89

E-Mail Drucken PDF

Vereinsjahr 1988/89

 
Die Wahl bei der 42. Jahreshauptversammlung am 1. Juli bringt folgende Vereinsleitung:
 
Präsident:   Dir. Alois Kronschläger
 
Obmann: Günther Steinkellner Stv.: Walter Schneeberger, Ernst Stieger
Kassier: Johann Wassermayr Stv.:Humer Franz, Karl-Otto Weidenholzer
 
Schriftführer: Ernst Wimmer  
     
Sektionsleiter Fußball: Josef Klingseisen Stv. Walter Karlsberger, Walter Ecker
Sektionsleiter Schi: Friedrich Schwarz Stv. Caroline Pimingstorfer 
Sektionsleiter Stock: Walter Auer  
Sektionsleiter Theater: Helmut Ratzenböck  
Sektionsleiter Triathlon: Anton Wimmer Stv. Kurt Gassner, Muska Josef, Lehner Manfred, Glück Franz
   
Trainer: Walter Truckseß Nachwuchs:Franz Hörmanseder , Arnold Pauzenberger
Platzwart: Wilhelm Huber
Zeugwart: Friedrich und Agnes Augeneder
Platzausschank: Stieger Ernst, Wassermayr Johann
   
Vereinsausschuss:
Karl Weidenholzer, Friedrich Schwarz, Franz Hörmanseder, Erna Kottbauer, Walter Karlsberger, Johann Eiblhuber, Franz Parzer Walter Ecker, Caroline Pimingstorfer;
 
KURZINFO zum Vereinsjahr
  • Der Kampfmannschaft gelingt ein sehr guter Meisterschaftsstart. Sie wird mit nur einer Niederlage Herbstmeister. Es gibt ein Trainingslager in Gutau.
  • Mauritz schließt im Alleingang durch 4 Tore Meggenhofen K.O. Ebenfalls 4 Tore gelingen Augeneder gegen Krenglbach. Mauritz schließt dann Neumarkt mit einem direkt verwandelten Eckball vorzeitig in die 1. Klasse.
  • Den höchsten Sieg der Saison erzielen aber die Junioren. Wallern wird mit 29:1 vom Platz geschlossen. Der Saisonhöhepunkt ist aber das Spiel gegen den Nachwuchs vom SK Rapid Wien. Die Wiener gewinnen aber klar mit 16:0.
  • Es ist eine schlechte Wintersportsaison. Auf den Eisbahnen gibt es kein Eis. Die Loipen bleiben ebenfalls grün. Die Schigymnastik unter Caro Pimingstorfer findet sehr guten Anklang. Die 15. Ortsschimeisterschaft findet am Kasberg statt. Es starten 75 Teilnehmer.
  • Sehr erfolgreich ist die Theatergruppe. Das Programm „Schlag auf Schlag“ wird im Volksheim 4x aufgeführt.
  • Am neuen Trainingsplatz wird der Rasen verlegt und das Flutlicht montiert.
  • Im Juni 89 geht es zum Neumarkterturnier nach Südtirol. Der Nachwuchs fährt zum 2. Zeltlager an den Irrsee.
  • Beim 2. Triathlon starten 94 Teilnehmer. Dieser wird im Zuge des Marktfestes veranstaltet.
  • Wolfgang Augeneder wird mit 18  Treffern Schützenkönig.
  • Die Reserve landet mit 15 Punkten auf dem 9 Platz.
  • Die Junioren erzielen 106 Tore und werden vierter.
  • Die U16 wird ebenfalls vierter.
  • Die U14 wird fünfter und somit letzter.
  • Auf dem 8. Platz landen die Jungs der U12.
 
 
Veranstaltungen:
Beim 10. Hallenfest treten die Mölltaler auf. Es ist gut besucht.
KADER:
Aus Linz kommen 3 Neuzugänge. Szabo und Vorhauer verlassen den SVN.
 
1988
 
Tabelle 2. Klasse Mitte
Die Kampfmannschaft spielt in der 2. Klasse Mitte. Aus 22 Spielen werden 38 Punkte erzielt. Das bedeutet den Meistertitel und Wiederaufstieg. Torverhältnis 64:18.
1. SV Neumarkt-K. 22 18 2 2 38
2. Taufkirchen 22 16 1 5 33
3. Schlüsslberg 22 15 3 4 33
4. Gallspach 22 14 4 4 32
5. Prambachkirchen 22 13 3 6 29
6. Meggenhofen 22 8 2 12 18
7. Kallham 22 7 4 11 18
8. St. Marienkirchen 22 7 2 13 16
9. Krenglbach 22 6 3 13 15
10. Kematen/I. 22 5 5 12 15
11. Buchkirchen 22 5 3 14 13
12. Wallern 22 1 2 19 4
 

|Spielplan|

spielplan_ergebnisse

|SVN-Facebook|

|Powered by|

Ecker EDV-Systeme GmbH